Internationale Untersuchungskommission des Falls der “Cuban (Miami) Five, Frühjahr 2014

 

 

Liebe Freunde,

Internationale Untersuchungskommission des Falls der “Cuban (Miami) Five, Frühjahr 2014

Wir schreiben, um Euch über den aktuellen Stand der Planung der Internationalen Untersuchungskommission zu informieren. Die Sache wird jetzt konkreter, und wir hoffen, dies gibt Euch Auftrieb für Eure Organisation und finanzielle Investition. Wir fühlen uns geehrt, Euch mitteilen zu können, dass Ricardo Alarcón von der Initiative hoch erfreut ist und sie voll unterstützt.

In dem Folgenden möchten wir einige Schritte vorschlagen, wie Ihr dabei helfen könnt, dass dies eine erfolgreiche und echte europäische Initiative wird.

  1. Europaweites Gremium von Unterstützern

Zu diesem frühen Zeitpunkt laden wir international geachtete Personen ein, die Kommission zu unterstützen und uns zu erlauben, ihrer Namen bei der Weiterentwicklung der Initiative zu benutzen. Da dieses Gremium wächst und das Projekt Form annimmt, werden wir Unterstützer einladen, je nach ihrer Verfügbarkeit, an der Untersuchungskommission selbst teilzunehmen. Zurzeit halten wir nach genauen Terminen Ausschau und der Gestaltung der Kommission in London.

Es wurden ausgezeichnete Fortschritte gemacht, wie Ihr aus der angehängten aktualisierten Unterstützerliste entnehmen könnt. Eine Reihe von Namen konnten, dank der Bemühungen verschiedener Solidaritätsgruppen aus Europa hinzugefügt werden. Wir sind für diese Hilfe sehr dankbar. Aber jetzt müssen wir diese Aktivität ausbauen, wie wir wirklich hoffen, Unterstützung, wenn möglich,  aus jedem europäischen Land zu bekommen.

Bitte schaut Euch nach Euren Möglichkeiten innerhalb Eures Landes um, um Personen von ähnlichem Ansehen zu finden, die mögliche Unterstützer sein könnten.

Um sicherzustellen, dass es keine Doppelungen gibt, beratet uns bitte auf  free-the-five@cubanismo.net

Wir können zentral Einladungen verschicken, oder wir können Euch einen Entwurf eines Briefes schicken, der Eurem hinzugefügt werden kann, übersetzt, wenn’s erforderlich ist und direkt von Euch zugeschickt.

  1. Spendensammlung für die Kommission

Diese Initiative ist sehr anspruchsvoll und wird für ihre erfolgreiche Durchführung um die 80.000 Euro erfordern. Unter anderem werden 20 internationale Gäste nach London zu der Kommission kommen. Gastmähler, Lotterien, Kulturveranstaltungen und Aufrufe an Personen, Anfragen bei Gewerkschaften und philanthropischen Organisationen waren in der Vergangenheit empfehlenswerte Vorgehensweisen für Spendensammlungen. Erinnert Euch an die großen Geldsummen, die alle Solidaritätsgruppen neulich gesammelt hatten, um bei der Notsituation, die Hurricane Sandy verursachte, zu helfen. Wir haben alle ein Netzwerk von Kontakten, die aus Solidarität mit Kuba bereit sind, Geld zu spenden. Unsere Aufgabe ist es, ihnen klarzumachen, dass der Fall der Cuban Five auch eine Art Notfall ist.

Wenn Ihr eine Spendensammlungsveranstaltung plant oder einen Spendenaufruf für die Kommission, lasst es uns wissen, damit wir Eure Bemühungen veröffentlichen können.

An die „International Commission

Of Inquiry into the Case of the Cuban Five”

Für weitere Ideen kontaktiert uns unter

Regelmäßige Aktualisierungen darüber, wie das Projekt Form annimmt, werden weiter verschickt.

Die Herausforderung ist groß und so ist auch der erforderliche Einsatz in diesem Kampf um Gerechtigkeit für die Fünf.

Freiheit für die Fünf!

Rob Miller, Director, Cuba Solidarity Campaign UK

Jan Fermon, International Association of Democratic Lawyers

Katrien Demuynck, European Coordination Free the Five campaign

Zurück