Aktualisiertes Programm der Festveranstaltung 20 Jahre Netzwerk Cuba und Tagesordnungsvorschlag für die Mitgliederversammlung

PROGRAMMABLAUF

 

20 Jahre Netzwerk Cuba – informationsbüro- e.V.

Samstag 1.6.2013 in der Werkstatt der Kulturen, Berlin-Neukölln (Nähe Hermannplatz)

Teil I

11h – 14.30h ordentliche Mitgliederversammlung


1. Begrüßung und Festlegung der Tagesordnung und Protokollführung (11:00 – 11:15 Uhr)
2. Neuaufnahmen (11:15 – 11:30 Uhr)
3. Zwei-Tages-Workshop am 5./6.10.2013 in Frankfurt/Main (11:30 – 12.00 Uhr) Information über den Stand der Vorbereitungen
4. Öffentlichkeitsarbeit/Web-Seite (12:00 – 13:00 Uhr) Wir können wir die vielen individuellen Aktivitäten besser und effektiver in die Öffentlichkeit tragen, damit sie für alle nutzbar gemacht werden können?
5. Ablauf der Jubiläumsveranstaltung zum 20. Jahrestag des Netzwerk Cuba (13:00 – 13:30 Uhr)
- Informationen zur Veröffentlichung des Buches „20 Jahre Netzwerk …“ sowie zur Netzwerk-Reise nach Cuba im Herbst 2013
6. Cuban5 (13:30 – 14:30 Uhr)
- 5 Tage für die 5 in Washington MdB Heike Hänsel (DIE LINKE) wird teilnehmen.
- Aktionswoche im September Was ist geplant?
- Einrichtung einer interaktiven Webseite: Wer hilft mit bei der konzeptionellen Vorbereitung? Kristine bietet für interessierte Menschen einen Workshop für wordpress an mit dem Ziel die Arbeit der ncn-Redaktion zu unterstützen sowie zum Erlernen der Bedienung einer interaktiven Webseite. Terminvorschlag: 31.8.2013

Mittagspause

Teil II

16h – 19h

Thema:

„20 Jahre Netzwerk Cuba – Herausforderungen für die Zukunft und die junge Generation“

[Im Hintergrund Diashow mit Fotos von Netzwerkaktivitäten]

 

Begrüßung: Harri Grünberg (Vorsitzender Netzwerk Cuba)

Gesamtmoderation: Anke Amedegnato (Kassiererin Netzwerk Cuba)

Grußwort: Botschaft Cuba

Rück- und Ausblick: Dorothee Piermont (Gründungsmitglied Netzwerk Cuba)

Buchpräsentation: Frank Schwitalla (früherer Vorsitzender Netzwerk Cuba): Rückblick und Heraus­forderungen

[16:00h – 16:45h]

Inhaltliche Referate:

  • Elio Gamez Neyra (Vizepräsident ICAP): Solidarität – Erfahrungen, Perspektiven und Jugend

  • Kerstin Sack (Attac): Cuba als Teil der globalisierungskritischen Bewegungen –Herausforderun­gen und Perspektiven

  • Rita Trautmann (Bildungsreferentin arche noVa e.V.): Jugend – Erfahrungen mit internationalem Engagement junger Menschen

[16:45h – 17:45h]

Talkrunde mit GesprächspartnerInnen und Fragen / Statements aus dem Publikum:

Elio Gamez Neyra, Kerstin Sack, Rita Trautmann, sowie Florian Thiele (Netzwerk Cuba), VertreterInnen von SDAJ und solid

[17:45h – 19:00h]

Moderation: Kristine Karch (Netzwerk Cuba)

 

Zum Abschluss wird eine Entschließung vorgelegt (siehe Vorlage).

Pause

Teil III

21h – 24h Fiesta

Cubanische Speisen und Getränke

Live-Musik mit der Band „Son Batey“

Zurück