Mai 2012

von Kristine Karch

Pressemitteilung des Netzwerk Cuba Vorstands zum Offenen Brief an US-Präsident Obama zu Cuba

Der Vorstand des Netzwerks Cuba e.V., einer Vereinigung von über 40 Cuba-Solidaritätsgruppen in Deutschland, hat in einem Offenen Brief an US-Präsident Barack Obama seinen Unmut zum Ausdruck gebracht über die von dessen Kabinettsmitgliedern geäußerten Lügen gegen Cuba und die Cuban 5.

Weiterlesen …

von Kristine Karch

Vorstand des Netzwerk Cuba schreibt Offenen Brief an Obama

In den USA wurde und wird der Fall der Cuban 5 ja ziemlich totgeschwiegen. Durch die kürzlich in Washington, DC durchgeführte „Woche für die Fünf“ gabs dagegen deutliche mediale Gegenimpulse. In diesem Kontext der trat die Frau von Alan Gross in US-Medien auf, erzählte „ihre story“ und sogar Alan Gross wurde per Telefonschaltung eingespielt. Daraufhin reagierte nun aus dem cubanischen Außenministerium die für Beziehungen mit den USA verantwortliche JOSEFINA VIDAL in CNN, konnte dort kurz auftreten und deutliche Worte sagen und Dinge zurechtrücken. Nun reagierte das US-Außenministerium umgehend und ließ u.a. in einem Statement verlauten, die Cuban5 wären Spione etc.pp. (siehe Auszug unten). Wir als Vorstand haben daraufhin einen kritischen Offenen Brief an US-Präsident ausgearbeitet und ihm – und zahlreichen Medien etc. – geschickt.

Weiterlesen …